Luck Devil’s Beagles Mitglied im Beagleclub Deutschland e.V. angeschlossen an VDH, FCI, JGHV Copyright © 2014 Anika Knappe	Dies ist die Website der “Luck Devil’s Beagles”, eine reine Hobbyzucht. Alle Inhalte sind ausschließlich privater Natur. Schenkenberger Str. 43 17291 Prenzlau	e-mail: barcle@web.de		Tel: 03984 7180921 Home Über Uns News Kontakt unsere Beagle Welpen Nachzucht Der Beagle Gesundheit Shows Galerie Links
ehemalige Begleiter
Amenity Pearl vom Fürstenauer Wald 05.06.2003 - 23.10.2007 HD A spurlaut (96 P.) Begleithundprüfung Beaglediplom Ausdauerprüfung Pearl war unsere erste Hündin und ist die Mutter unserer ersten beiden Würfe. Sie starb im Alter von 4 Jahren viel zu früh an einem Darmverschluss, wahrscheinlich die Spätfolgen einer 2005 überstandenen Vergiftung. Sie war ein sehr energiegeladene und selbstbewusste Hündin, hatte die Rüden immer “im Griff”. Und sie liebte Streicheleinheiten, während sie auf dem Schoß eines Menschen thronte. Pearl hatte einen sehr ausgeprägten Jagdtrieb und diese Anlagen auch durchschlagend weiter vererbt. Sie war eine sehr instinktsichere und fürsorgliche Mutter. Unter ihren 13 Nachkommen befinden sich 3 Champions.
Barclay vom Kloster Chorin * 11.07.2001 - 1.4.2016 HD B spurlaut (75 P.) Deutscher Champion VDH Begleithundprüfung Beaglediplom Ausdauerprüfung Agility A3 Barclay ist ein ganz besonderer Hund für mich, mein erster “Sport-Beagle”, dem ich einen Großteil meines heutigen Wissens über Hundeverhalten, -erziehung und -ausbildung verdanke. Seinen Menschen gegenüber ist er sehr ergeben, aber in unserer größer werdenden Meute mit Hündinnen und anderen Rüden sorgte er immer mal wieder für Stress. Im Dezember 2007 ist dann aus einem geplanten kurzem Urlaub bei Anja und Martin Meisel und ihrer kastrierten Hündin Glimmer ein Daueraufenthalt geworden. Barclay ist der Vater unseres C-Wurfs und war bis zu seinem Tod 2016 Teil der “Meisel- Meute” zu der neben Glimmer auch seine Nachkommen Cody (LD Coldplay) und Tally (Deerfield Frenzy) gehören.
Kir Karicia from Heath Paradise * 15.08.2005 HD D (Zuchtsperre) "Karis" ist eine Tochter unseres Quincys und war als Junghund im Alter von 5 Monaten zu uns gekommen. Wir waren von ihr sehr begeistert und sie besticht durch ihre ganze Art: ziemlich cool und ausgeglichen, freundlich (oft im Überschwang), sanft, immer zum Schmusen bereit und gut gelaunt. Leider wird sie ihr tolles Wesen nie an Nachkommen weitergeben können, da ihre Hüftgelenke auf dem Röntgenbild nicht korrekt genug ausgebildet sind, um mit ihr zu züchten. Kaum vorstellbar bei so einem bewegungsfreudigem Hund wie Karis. Schweren Herzens haben wir uns von ihr getrennt... Sie lässt ihren Charme nun in Berlin bei zwei Katzen und den zugehörigen Zweibeinern spielen. Wir sind froh zu wissen, dass sie es gut getroffen hat.
Ch Luck Devil’s Beam Me Up 28.04.2007 - 13.07.2015 hier geht es zu ihrer Seite >>> Beamie stammt aus unserem B-Wurf und ist leider mit 8 Jahren unheilbar erkrankt, so dass, für uns plötzlich und viel zu früh, der Tag kam, an dem wir eine Entscheidung in ihrem Interesse fällen mussten. Unsere süße und laute “Knutschkugel” hinterlässt ein großes Loch und wird uns sehr fehlen. Sie ist die Mutter des C-Wurfs.
Luck Devil’s Keaton     >>> zu seiner Seite * 12.05.2014 HD B2 MLS, IGS, NCCD, FVII, POAG: N/N (clear) Spurlaut (100 Punkte) 2014 ist Keaton als vielversprechender Rüdenwelpe bei uns geblieben. Er hat sich in Anatomie und Wesen auch super entwickelt und ist ein bildschöner, lieber und führiger Rüde geworden. Aber durch die Erkrankung und den Tod seiner Oma Beamie sind wir mit gesundheitlichen Problemen in seiner mütterlichen Linie konfrontiert worden, welche wir nicht ignorieren können. Der aktuelle Stand der Wissenschaft gibt uns leider keine Möglichkeit, Keaton (selbst gesund!) als potentiellen Vererber eines Gendefekts auszuschließen und so haben wir uns schweren Herzens entschlossen, ihn als Familienhund abzugeben. Sein neues Zuhause ist seit Juli 2015 in Hennigsdorf bei Simone und Olli Marx und Landseer- Hündin Ondra.
Ch Aaron vom Torn'schen See  05.02.2001 - 17.10.2016 Mit ihm hat alles angefangen! hier geht es zu seiner Seite >>> Wir trauern um eine außergewöhnliche Beagle-Persönlichkeit. Max ist der Grund, weswegen wir uns so komplett dem Beagle verschrieben haben. Max hinterlässt eine Lücke, die sich nie ganz schließen wird: 15 Jahre, 8 Monate und 12 Tage hat sein Herz geschlagen, nun ist sein Platz für immer in unseren Herzen